Tätigkeitsbereiche


Empfang, Frau Lademann

Hautkrebsvorsorge (Hautkrebsscreening)

Die Haut ist das größte menschliche Organ. Sie übernimmt wichtige Barriere- und Schutzfunktionen gegenüber unserer Umwelt und schädigenden Einflüssen. Um diese Funktionen ausüben zu können, verdient sie jedoch auch entsprechende Aufmerksamkeit, Pflege und Vorsorge. Unsere Haut vergisst nichts, insbesondere intensive Sonneneinstrahlung führt zunehmend zu Veränderungen am Hautorgan. Um  bösartige pigmentierte und nicht pigmentierte Hautveränderungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, bieten wir sorgfältige Hautkrebsvorsorge-Untersuchungen an. Diese werden von allen gesetzlichen Krankenkassen ab dem 35. Lebensjahr übernommen, viele Berufskrankenkassen übernehmen die Kosten bereits früher. Im Gegensatz zu anderen Organsystemen lässt sich die Haut sehr gut ohne größeren technischen Aufwand untersuchen.


Nachsorge von Hautkrebserkrankungen

Nach Operationen oder Strahlentherapie eines bösartigen Hauttumors werden mehrjährige regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen angeraten.


Ambulante Operationen

Dermatochirurgische Eingriffe gehören zu unserem täglichen Tätigkeitsspektrum.  Wir entfernen alle Formen von schwarzem und weißem Hautkrebs und dessen Vorläufer, atypische Pigmentmale, gutartige oder kosmetisch störende Geschwülste (z.B. Stielwarzen, Alterswarzen, Altersflecke, Xanthelasmen, Blutschwämmchen) der Haut und des Unterhautgewebes. Das entnommene Hautgewebe wird zur Diagnosesicherung histopathologisch untersucht. Die Eingriffe erfolgen ausschließlich mit örtlichen Anästhesieverfahren. In der Regel können Sie direkt nach dem Eingriff die Praxis verlassen. 


Allgemeine Dermatologie

Wir behandeln und beraten Sie bei allen Haut- und Geschlechtskrankheiten. Schwerpunkte unserer Praxis sind chronisch-entzündliche Hauterkrankungen (Neurodermitis, Psoriasis), Ekzeme,  Akne und Rosacea. 


Allergologie

Diagnostik und Therapie von Allergien sind Schwerpunkte unserer Praxis. Die meisten Allergien können nach ausführlicher Befragung sowie durch Haut- und Blutuntersuchungen (Pricktest, Epikutantest, RAST-Serumdiagnostik) sehr genau abgeklärt werden. Neben den häufigen Pollen-, Tier-, Hausstaub- und Nahrungsmittelallergien diagnostizieren wir auch die wichtigsten Kontaktallergien sowie Allergien gegenüber Bienen- und Wespengift. Durch die spezifische Diagnostik können wir Ihnen Wege zur Linderung oder Heilung Ihrer Beschwerden aufzeigen. Alle Verfahren der Hyposensibilisierung werden in unserer Praxis angeboten und durchgeführt.


Ästhetische Dermatologie

Für diejenigen, die erste Anzeichen der Hautalterung unsichtbar machen wollen oder einfach nur so jung aussehen wollen wie sie sich fühlen, bietet die moderne Dermatologie zahlreiche Möglichkeiten einer optischen und biologischen Verjüngung. Nach einer eingehenden Gesichts- und Hautanalyse und unter Beachtung ethischer und medizinischer Gesichtspunkte werden wir die für Sie geeignete Methode vornehmen. Vor allem Mimikfalten im Bereich der Zornesfalte, der Stirnfalten und der Krähenfüße an den Augen lassen sich mit Botulinumtoxin deutlich reduzieren. Auch bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) der Axillen, Hände und Füße kann Botulinumtoxin mit großem Erfolg eingesetzt werden. Daneben können tiefere Falten, wie die Nasolabialfalte, die sogenannten „Marionettenfalten“ an den  Mundwinkeln oder „Plissee“-Falten sowie Volumenverluste im Mittelgesicht durch gut verträgliche Füllmaterialien (insbesondere Hyaluronsäureprodukte) verbessert werden. Unterstützend können individuell abgestimmte Peelings zur Verbesserung der Hautstruktur bei Akne, Pigmentstörungen und vorzeitiger Hautalterung eingesetzt werden.


Lasertherapie

Eine Vielzahl optisch störender Hautveränderungen können mit Hilfe der Lasertherapie weitestgehend risikolos, schmerzarm, mit exzellentem Ergebnis und ohne Ausfallzeit entfernt und behandelt werden. Behandelt werden können u. a. Blutschwämmchen, Äderchen und Altersflecken.


Naturheilverfahren (Fr. Dr. Schuchardt)

Grundprinzip der Naturheilkunde ist die Umstimmung des Organismus, d.h. die Selbstheilungskräfte anzuregen und die Abwehrkräfte des Körpers wieder herzustellen. Die von uns angebotenen Behandlungen wirken dabei unterstützend. 

Zu einer naturheilkundlichen Behandlung gehört immer die Ausleitung von Toxinen (Entgiftung der Organe und des Stoffwechsels), sonst kann es zu einer Verschlechterung der Symptomatik kommen. Außerdem wird vor Therapie abgeklärt, ob potentielle Störfelder vorliegen (Narben, Entzündungen der Nasennebenhöhlen, etc.), die vor einer erfolgreichen Behandlung behoben werden müssen. Zu beachten ist, dass Ernährung und Lebensweise großen Einfluß auf vielerlei Erkrankungen nehmen. Sie verlangen in hohem Maß Eigeninitiative und Disziplin, um die naturheilkundlichen Therapien wirkungsvoll zu unterstützen.